Zum Hauptinhalt springen
Baden-Württemberg
DE | EN
© Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Mobilitätskonzepte für den emissionsfreien Campus

Mit dem Ideenwettbewerb Mobilitätskonzepte für den emissionsfreien Campus adressiert das Wissenschaftsministerium den Universitäts- und Forschungscampus als Experimentierraum und Reallabor für zukunftsfähige Mobilitätslösungen. Gesucht waren neue Mobilitätskonzepte, die das Campuswachstum und die Minimierung von Emissionen übereinbringen und durch Attraktivität, Effizienz und Verlässlichkeit überzeugen. Sie sollen künftig zum festen Bestandteil der Masterbaupläne der Hochschulen werden und eine systematische Erfassung der lokalen Mobilitätsbedürfnisse und auch der vorhandenen Infrastruktur umfassen.

Elf Hochschulen beteiligten sich am Ideenwettbewerb und erarbeiteten in der einjährigen Wettbewerbsphase individuelle Konzepte für eine klimafreundlichere Mobilität auf ihrem Campus. Eine Gutachtergruppe wählte im Oktober 2019 Mobilitätskonzepte mit einer katalytischen Funktion für ihr jeweiliges Umfeld gemeinsam mit Stakeholdern aus. Zu den Preisträgern, die im Dezember 2019 prämiert wurden, gehörten die Universität Stuttgart, die Hochschule Biberach, die Universität Hohenheim sowie die DHBW Stuttgart und die HfT Stuttgart. Mit dem Ideenwettbewerb verfolgt das Wissenschaftsministerium den Ansatz eines nutzerzentrierten Mobilitätswandels. Hochschulen werden hier selbst zum Ort des gelebten Experimentes und gehen so als Schrittmacher für die Städte voran.

#Forschung und Innovation

Gefördert durch