Zum Hauptinhalt springen
© iStock / Petmal

PiLaTes: Pilotlade- und Tankinfrastruktur für Langstrecken-Lkw

Ziel des Projektverbunds "PiLaTes – Pilotlade- und Wasserstofftankstelle Lkw BW" ist die Planung, die Errichtung und der Betrieb einer Pilottankstelle für das Hochleistungsschnellladen sowie für das gasförmige und flüssige Tanken von Wasserstoff für batterie-elektrische und Brennstoffzellen-Lkw an einem geeigneten Standort in Baden-Württemberg. Zudem sollen Fragen zum späteren flächendeckenden Ausbau von Infrastruktur für klimafreundliche Lkw in Baden-Württemberg beantwortet werden. Neben der Erarbeitung von Kriterien für die Standortfindung und eines Musterlayouts sollen die im Rahmen des Projekts gewonnenen Erfahrungen bei Prozessen und Genehmigungsverfahren einen zukünftigen Aufbau weiterer Infrastruktur erleichtern. Die Landesregierung beabsichtigt das Projekt im Rahmen des Strategiedialogs Automobilwirtschaft BW zu unterstützen.

Es wurden drei Projektphasen vorgesehen:

  • Vorprojekt (VorPiLaTes): Durchführbarkeitsuntersuchung für das Realisierungsprojekt
  • Realisierungsprojekt: Aufbau und Betrieb des ersten Standorts
  • Skalierungsprojekt: Optionen für den flächendeckenden Ausbau von Infrastruktur für klimafreundliche Langstrecken-Lkw in Baden-Württemberg

Das Vorprojekt VorPiLaTes wurde Ende 2022 abgeschlossen.

Es beteiligen sich: Daimler Truck, EnBW Energie Baden-Württemberg, Fraunhofer IAO, Fraunhofer ISE, Fraunhofer ISI, H2 MOBILITY Deutschland, Iveco, Netze BW.

Das Realisierungsprojekt wird im Rahmen eines Förderaufrufes „Lade- und Wasserstofftank­infrastruktur für Langstrecken-Lkw (LWT)“ umgesetzt. Die Ausschreibung erfolgte im Mai 2023, die Auswahl der Förderprojekte ist bis Ende 2023 zu erwarten.

 

    #Energie, Netze und Infrastrukturen

    Gefördert durch