Zum Hauptinhalt springen
© Fraunhofer IAO

Eco Fleet Services – Ein Marktplatz für die nachhaltige betriebliche Mobilität

Eine stetig fortschreitende Urbanisierung und steigende Beschäftigungszahlen führen zu einem hohen Verkehrsaufkommen im innerstädtischen Bereich. Zwei Drittel dieses Verkehrs an Werktagen ist auf Dienstgänge und -reisen zurückzuführen. Eine Studie der Universität Hohenheim und eine Mobilitätsanalyse des Fraunhofer IAO zeigen dabei die Potenziale von Kommunen auf. Während interne Mobilitätsressourcen zu circa 40 Prozent über das Sekretariat gebucht werden, besteht für externe Mobilitätsdienstleister wie Bike-Sharing oft gar keine betriebliche Lösung. Hauptziel von Eco Fleet Services war die Erforschung, Entwicklung und Erprobung eines offenen Mobilitätsmarktplatzes für die betriebliche Mobilität.

Die erfolgreich implementierten Lösungen wurden in einer Pilotierungsphase mit dem Amt für Verkehrsmanagement der Stadt Heidelberg erprobt. Hier konnten Anwenderinnen und Anwender eigene Fahrzeuge, Car- und Bike-Sharingdienste und sogar einen lokalen Fahrradkurier buchen. Eine entwickelte App unterstützte die mobile Nutzung und diente dabei gleichzeitig als digitaler Schlüssel.

#Verkehrslösungen und Skalierung 

Information

  • Eco Fleet Services ermöglicht es, die betriebliche Mobilität zu optimieren und nachhaltiger zu gestalten
  • Studie mit über 100 Städten und Kommunen zeigt Potenziale auf
  • Pilotierungsphase ermöglicht Buchung von eigenen Fahrzeugen, Car- und Bikesharingdiensten, ÖPNV und eines Fahrradkuriers über Browser oder App

Gefördert durch